Freitag, 9. November 2018

Teelicht mit Blumen aus Blumenseide

Das Thema für die nächsten zwei Wochen 

"Q is for Quads (4 of something)"

Wir freuen uns schon auf eure Werke!  

Hier seht ihr meinen DT-Beitrag für die Challenge:



Die Grundlage für dieses Teelicht war ein Bierfilz.

Es wurde mit einem Embossing-Folder in meiner Big Shot (Präge- und Stanzmaschine) geprägt.
Da das Bierfilz relativ dick und deshalb bei zusammengeklapptem Embossing-Folder nicht durch die Big Shot zu kurbeln ist, habe ich einfach nur eine Seite des Folders aufgelegt.

Anschließend wurden Gelato Stifte in Hellgrün, Orange und Gelb zart über die Prägung gemalt.
Dann habe ich mit einem Zewa darüber gewischt um einen schönen Übergang der Farben zu erzielen.
Auch ein Farbüberschuss ist damit gleich entfernt.

Das Teelicht wurde mit einem grünen Glitzer-Washitape umwickelt.
Um ein Ablösen zu verhindern, gebe ich zur Sicherheit noch etwas Tombow Kleber auf das Endstück.

Für die 4 Blumen habe ich Blumenseide in Gelb und Orange verwendet.

Es wurden dazu 16 gewellte Kreise benötigt (je 4 Kreise in zwei verschiedenen Größen pro Blume).
Ich habe diese mit einer Stanzform der Firma Little B (Circles) in meiner Big Shot ausgestanzt.

Nun wurden alle Kreise in der Mitte mit einer Prickelnadel gelocht.
Zuerst wurden die kleineren und dann die größeren Kreise auf einen Brad (Musterbeutel-Klammer) gesteckt, den ich umgebogen habe.
Dann habe ich die einzelnen Lagen der Blumenseide feste zur Mitte hin verkrumpelt.
Ich fange dabei mit dem obersten Kreis an, und verkrumple die anderen Lage für Lage darüber, so entsteht eine feste Blume.

Für die Blätter habe ich eine Stanzform aus einem Set der Firma Rayher verwendet (Vine with Flowers).
Die darin enthaltene große Blätter-Ranke habe ich mit einer Schere in mehrere kleine Teile zerschnitten und diese mit dem Tombow Kleber unter der Blume angebracht.
Abschließend wurden die Blumen mit dem Tombow Kleber auf dem Bierfilz fixiert.



Mit diesem Teelicht nehme ich außerdem an vier folgenden Challenges teil:

Die erste Challenge ist bei "Love to craft", deren Vorgabe in der Challenge # 28 das Thema "Anything goes" war. 

Die zweite Challenge ist bei "Get creative", deren Vorgabe in der Challenge # 75 das Thema "Anything but a card" war. 

Die dritte Challenge ist bei "A bit more time to craft", deren Vorgabe in der Challenge # 79 das Thema "Anything goes" war.

Die vierte Challenge ist bei "Crafty Creations", deren Vorgabe in der Challenge # 377 das Thema "Anything goes" war. 


Kommentare:

Conny G. hat gesagt…

Sieht wundervoll aus!
LG Conny

Darlene hat gesagt…

Wow what a fabulous idea! Looks AWESOME teamie! Thanks for inspiration! Have a great day! Hugs from Ohio, USA

Debbie Mageed hat gesagt…

This is wonderful, Silvi! I love making my own flowers and yours are just lovely!! Beautiful home decor!!

Eva E. hat gesagt…

Toll gemacht!!! Und wieder perfekt erklärt, danke Dir!
Herzliche Grüße schickt Dir Eva

theras kartenblog hat gesagt…

Dieses Thema hast du sehr schön umgesetzt.
Auch die Farben finde ich frisch und toll.
LG Ilse (thera)

EmmaT hat gesagt…

Gorgeous project, love the flowers. Emmax

Samantha Squires hat gesagt…

What a fab tea light holder. Thank you for taking part in the "Love To Craft Challenge". DT Sam x