Sonntag, 14. März 2010

Oster-Post für Franca








Die liebe Franca aus dem Forum der Bastel-Elfe hat mich schon so oft mit wunderbarer Post überrascht.
Diesmal ist der Osterhase bei ihr vorbeigehoppelt...*zwinker*

Die Grundlage für die Karte ist ein gelber Fotokarton, den ich mit einem Eck-Stanzer abgerundet habe.

Darauf habe ich (ebenfalls abgerundeten) grünen Fotokarton mit Klebestift fixiert, welchen ich zuerst mit einem Versamark-Stempelkissen (dieses ergibt einen Wasserzeichen-Effekt und kann auch für Embossing verwendet werden) und einem Osterglocken-Stempel aus einem Clear-Stamps-Set bestempelt habe.

Über diesem wurde vorher noch ein orange-gelbes Band mit Klebestift über Kreuz fixiert.

Das Schaf-Motiv habe ich mit einem schwarzen Memento-Stempelkissen gestempelt und dann mit Aquarellstiften (Holz) und einem Wassertankpinsel coloriert.
Die Ränder des Motivs habe ich mit einem hellgrünen NoName-Stempelkissen gewisch
t (einfach mit einem Kosmetik-Pad oder Schwämmchen über das Stempelkissen und dann über das Papier wischen).

Das Motiv wurde mit meiner Big Shot (Präge- und Stanzmaschine) und den Spellbinders (Label 1) gestanzt.
Zusätzlich habe ich noch ein weiteres Stück aus orangem Fotokarton damit ausgestanzt und dann das Motiv mit Klebestift darauf fixiert.
Auf der Karte habe ich dies dann mit Abstandsklebeband angebracht.

Das Motiv wurde unten in der Mitte noch mit einer kleinen Schleife aus gelbem Satinband verziert, welche ich mit Schmuckstein-Kleber fixiert habe.

Die goldenen Halbperlen und die durchsichtigen Raindrops wurden mit Schmuckstein-Kleber fixiert.

Die Ränder habe ich mit dunkelgrünem und dunkelrotem Filzstift „Punkt-Strich-Punkt“ verziert.

Dazu gab es noch eine kleine gelbe Box, die mit Bastel-Material gefüllt war.

Der obere Teil des Deckels wurde genauso wie die Karte gestaltet und dann mit doppelseitigem Klebeband angebracht.

Das grün-weiß-karierte Dekoband habe ich um die Box gebunden, jeweils in der Mitte mit einem kleinen Stück doppelseitigem Klebeband fixiert und vorne zu einer Schleife gebunden.
Damit diese hält, wurden die Schlaufen auch in der Mitte am Band festgeklebt.

Um ein Ausfransen der Band-Enden zu verhindern, schneide ich das Band schräg ab und halte ganz kurz ein Feuerzeug an diese Enden, so schmilzt es und bleibt prima glatt.

Das hellgrüne Kuvert war mit einigen Oster-Abdrücken gefüllt.

Darauf wurde dann geprägtes, weißes Papier mit Klebestift fixiert, welches vorher mit einem Adirondack Brights-Stempelkissen (Sunshine Yellow) gewischt wurde.

Über diesem habe ich vorher noch den Rest vom grün-weiß-karierten Band der Box mit Klebestift fixiert.

Den Schriftzug habe ich mit einem schwarzen Memento-Stempelkissen gestempelt und dann mit dem hellgrünen NoName-Stempelkissen gewischt.

Der Schriftzug und ein oranger Fotokarton wurden ebenfalls mit der Big Shot und den Spellbinders gestanzt und weiter verarbeitet wie auf der Karte und der Box.

Kommentare:

Julesbastelkiste hat gesagt…

Hallo!!!
Die karte und die Box sind wunder schön geworden!!!
Lg
Anita

Katis kreative Ecke... hat gesagt…

Süss echt, da wird sich die Franca aber freuen
Kati

Paola hat gesagt…

Wow, Dein Set ist echt schön geworden.

Liebe Grüße
Paola

Franca hat gesagt…

Franca hat sich riesig gefreut...kicher....Sind aber auch wunderschöne Sachen, die Du für mich gebastelt hast!!!! Vielen lieben Dank noch einmal

LG Franca