Sonntag, 21. März 2010

Oster-Hänger mit Schaf




Dieser Oster-Hänger ist ein kleines Präsent für einen lieben Menschen...

Die Eier wurden mit meiner Big Shot (Präge- und Stanzmaschine) und den Spellbinders (Nested Eggs) aus dunkelgrünem und orangem Fotokarton gestanzt.
Dann wurden die beiden mit einem Embossing-Folder in meiner Big Shot geprägt.

Das Schaf-Motiv habe ich mit einem schwarzen Memento-Stempelkissen auf eine Karteikarte gestempelt und dann mit Aquarellstiften (Holz) und einem Wassertankpinsel coloriert.

Dann wurde es mit meiner Big Shot ebenfalls in Eiform ausgestanzt.

Die Ränder des Motivs habe ich mit einem Distress Ink-Stempelkissen (Pine Needles) gewischt (einfach mit einem Kosmetik-Pad oder Schwämmchen über das Stempelkissen und dann über das Papier wischen).


Das Motiv wurde unten in der Mitte noch mit einer kleinen Schleife aus orange-weiß-kariertem Band verziert, welche ich mit Schmuckstein-Kleber fixiert habe.

Damit dieses Band nicht ausfranst, schneide ich es schräg ab und halte ganz kurz ein Feuerzeug an diese Enden, so schmilzt es ...

Die goldenen Halbperlen und die durchsichtigen Raindrops wurden ebenfalls mit Schmuckstein-Kleber fixiert.


Auf der Rückseite habe ich eine kleine Schlaufe aus dem Band gelegt und festgeklebt.

Damit der Hänger als Karte zu verwenden ist, habe ich einfach ein weiteres Ei aus weißer Karteikarte gestanzt und auf der Rückseite fixiert.


Die Schlaufe wurde zur abschließenden Dekoration noch mit gestanzten Papierblumen und einer goldenen Halbperle (ebenfalls fixiert mit Schmuckstein-Kleber) verziert.

Kommentare:

Luna05 hat gesagt…

Oh nein, schon wieder so ein scharfes Schaf *g*. Total süß!

LG Nadine

Kathrin hat gesagt…

Das ist ja sooooooooooooo süß..! :D