Dienstag, 2. Februar 2010

Mäusepärchen mit Blume




Die Grundlage für die Karte ist eine A5-Karteikarte in Weiß.

Das Hintergrundpapier ist zur Abwechslung diesmal keine gehärtete Serviette, sondern ein Geschenk, dass aus einer Wichtelei stammt...*grins*

Zwischen dem gepunkteten Teil und dem gestreiften Teil habe ich ein Satinband mit Klebestift fixiert, auf der Rückseite die Enden des Bandes festgeklebt und das Ganze auf der Karte fixiert.

Das Mäusemotiv ist von der Firma Penny Black und wurde mit Aquarellstiften (Holz) und einem Wassertankpinsel coloriert und mit StazOn (Rusty Brown) gewischt (einfach mit einem Kosmetik-Pad
oder Schwämmchen über das Stempelkissen und dann über das Papier wischen).

Ich habe es auf einen hellblauen Fotokarton geklebt und diesen dann mit Abstandsklebeband auf der Karte fixiert.

Die blaue Papierblume war auch ein Wichtelgeschenk. Darauf habe ich eine gestanzte rosa Blüte gesetzt.
Mit einem Bastel-Skalpell habe ich einen kleinen Schnitt in die beiden Blüten gemacht, dann eine goldene Musterbeutel-Klammer durchgesteckt und hinten die Lasche umgebogen.
Diese Blume wurde dann mit Abstandsklebeband auf der Karte fixiert.

Die Ränder habe ich mit einem orangefarbenen Filzstift und weißem Gelstift „Punkt-Strich-Punkt“ verziert.

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Die Mäuschen sind echt soooo süß, ich bin ganz aus dem Häuschen :D Prima gewerkelt, schöne Komplementärfarbkontrastkarte ;)

Zaubertigerchen hat gesagt…

Die Beiden sind zum Knutschen süß!

LG
GABI

Katis kreative Ecke... hat gesagt…

Die Karte leuchtet ja wunderschön...so toll!
Kati